Alltag eines Profi-Gamers "Ich habe den zweitbesten Job der Welt"

  • Timo "TimoX" Siep zählt zu Deutschlands talentiertesten Gamern: Als Profi-Zocker vertritt er den VfL Wolfsburg im Fußballspiel "Fifa".
    Der 20-Jährige hat aber auch schon eine Idee für die Zeit danach.



    imo Siep, Gamer-Name "TimoX", sitzt vorgebeugt auf einem Sessel auf der Bühne, nur seine Daumen bewegen sich, er blickt auf den Bildschirm vor sich. Neben ihm sitzt der Gegner. Beide haben Controller in den Händen. Sie drücken Tasten, ihr Puls rast, auf dem Bildschirm kämpfen ihre virtuellen Mannschaften um Tore.
    Es geht um 25.000 Euro Preisgeld und den Meistertitel in der "Virtuellen Bundesliga", noch aber sind beide erst im Viertelfinale. Der Sportsender Sport1 überträgt das Match aus dem Deutschen Fußballmuseum in Dortmund live.



    http://www.spiegel.de/netzwelt…timox-siep-a-1216793.html



Beiträge und Reportagen aus dem aktuellen Zeitgeschehen