Breitband-Internet - Zu wenig Fachkräfte schränken Ausbau massiv ein

  • Weil in Deutschland massiver Fachkräftemangel herrscht, geht es mit dem Breitbandausbau nicht voran.

    Das sagt zumindest der deutsche Rohrleitungsverband.


    Der Bund wird seine Fördermittel nicht los

    Dabei tut der Bund alles, um den Breitbandausbau finanziell zu fördern.

    Entsprechende Programme gibt es genug, öffentliche Gelder ebenfalls.
    Doch die entsprechenden Förderungsprogramme nützen nichts, wenn es an den entsprechenden Fachkräften zur Durchführung der Arbeiten fehlt, so Burger.
    Denn auch am Bau fehlt es an Arbeitskräften, die verfügbare Zahl reduzierte sich in den letzten Jahren von 1,4 Millionen auf 800.000 Beschäftigte.


    Quelle:

    https://www.gamestar.de/artike…u-massiv-ein,3328065.html

Beiträge und Reportagen aus dem aktuellen Zeitgeschehen